Chronik

  • 1926: Gründung des Unternehmens

    Gegründet und geführt wurde das Traditionsunternehmen bereits 1926 unter dem Namen Lübbo Gerdes. Ihm folgte Rudolf Hoffmann als Firmennachfolger.

  • 1975 Übernahme durch Heinz Behrendt

    Heinz Behrendt übernimmt 1975 den Betrieb in der Baumstrasse in Norden. Das Unternehmen trat von nun an unter dem Namen Bestattungsunternehmen HEINZ BEHRENDT auf.

  • 2005: Betriebübergabe an Wolfgang Zobel

    Heinz Behrendt übergab 2005 aus Altersgründen seinen Betrieb an den gebürtigen Juister Wolfgang Zobel, mit dem bereits seit 10 Jahren eine enge Zusammenarbeit bei den Bestattungen auf der Insel Juist bestand.

    Auf Juist arbeitete Wolfgang Zobel als neuen Bestatter Habbo Schwips ein, sodass die Verbundenheit mit dem Institut in Norden fortgesetzt werden konnte. Auch besteht eine enge Zusammenarbeit mit dem Bestatter H. Engelmann von der Insel Norderney

  • 2009 Betriebverlegung zum Kampweg in Norden

    Um den Ansprüchen an ein modernes Bestattungsinstitut gerecht zu werden, wurde im Jahr 2008 das Gemeindehaus der Ev.-luth. Kirchengemeinde in Norden am Kampweg gekauft.
    Nach umfangreichen Umbauarbeiten und Umgestaltungen folgte im November 2009 die Betriebsverlegung. Helle und freundliche Räume schaffen am Kampweg eine Atmosphäre, die den Angehörigen die Situation des Abschieds ein wenig erleichtert. Auch Ehefrau Insa Zobel arbeitet seit 2005 im Familienunternehmen mit.

  • 2012 Änderung des Betriebsnamens

    2012 erfolgte die Umfirmierung – seitdem heißt das Unternehmen Bestattungen Zobel.

    Alle Mitglieder der Familie Zobel bekennen sich zur langjährigen Tradition des Unternehmens und blicken gleichzeitig nach vorn: sinnvolle Neuerungen erweitern immer wieder das Dienstleistungsangebot von Bestattungen Zobel.

  • 2013 Fachgeprüfter Bestatter

    Sohn Benjamin machte seine Ausbildung zum Fachgeprüften Bestatter im elterlichen Betrieb und ist seit seiner erfolgreich abgeschlossenen Prüfung im Jahr 2013 dort angestellt.

  • 2016 Bestattungswesen Norderney

    Am 1. Januar 2016 haben wir das Bestattungswesen auf Norderney von der Evangelischen Kirchengemeinde übernommen.
    Es wurde das Bestattungsfahrzeug angekauft und ein ständiger Mitarbeiter eingestellt. Im Gewerbegebiet ist eine Halle angemietet worden, die nach notwendigen Umgestaltungen zukünftig unsere logistische Nebenstelle auf Norderney sein wird.

  • 2018 Laden auf Norderney eröffnet

    In der Jann-Berghaus-Strasse auf Norderney haben wir ein Ladenlokal eröffnet um vor Ort einen Anlaufpunkt in allen Bestattungs- und Vorsorgeangelegenheiten zu haben.

    Unser Mitarbeiter dort ist Herr Hans-Jürgen Engelmann, der als Insulaner der Ansprechpartner auf der Insel ist. Herr Engelmann hat früher das Bestattungswesen für die Kirche auf Norderney geregelt. Wir konnten ihn als kompetenten Mitarbeiter für unseren Betrieb gewinnen.

  • Bürozeiten:
    Montag - Freitag von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr
    oder nach Terminvereinbarung

  • Firmenanschrift:
    Kampweg 30 - 26506 Norden
    info@bestattungen-zobel.de

  • Rufbereitschaft:
    24-stündige telefonische Erreichbarkeit
    (auch an Feiertagen sowie Wochenenden)

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.