Was Tun im Trauerfall ?

Auch wenn es uns sehr schwer fällt, noch einen klaren Gedanken zu fassen, wenn ein uns nahe stehender Mensch stirbt, gibt es einige Dinge zu tun und zu beachten.

Je nach Sterbeort besteht die Möglichkeit den/die Verstorbene/n bis zu 36 Stunden auch zu Hause aufzubahren. Dies ist verständlicherweise von verschiedenen Faktoren wie Räumlichkeiten, Zugang, Temperatur, etc. abhängig.

Auch der Zeitpunkt der Trauerandacht oder Beisetzung ist in Niedersachsen neu geregelt. Ab dem Tag des Todes bis zum Beisetzungstermin oder der Überführung zur Einäscherung hat man maximal 8 Werktage zur Verfügung.

Über alle Notwendigkeiten oder Möglichkeiten klären wir Sie im Trauergespräch auf.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.