Trauerfall

Die Musik für eine Trauerandacht auszuwählen ist nicht einfach. Sie sollte dem Anlass entsprechen oder einen Zusammenhang mit dem Verstorbenen haben. Gleichzeitig soll sie tröstend und begleitend sein.

Früher wurden traditionelle Kirchenlieder bei Trauerandachten von der Orgel gespielt und es wurde gesungen. Aber das Rad der Zeit wurde weitergedreht, sodass heutzutage immer häufiger moderne Lieder von CD eingespielt werden. Jedoch sollte man bei den Liedern der heutigen Zeit bedenken, dass die positive Erinnerung an ein Stück aus dem Leben des Verstorbenen dann zukünftig immer in direkter Verbindung mit der Beerdigung stehen wird und so das Positive evtl. in den Hintergrund rückt.

Als Alternative zu den modernen Liedern werden daher immer mehr instrumentale Versionen von diesen Liedern eingespielt.

Auch sollte die Meinung des Pastors oder Redners zu den gewählten Liedern Berücksichtigung finden. Im gemeinsamen Gespräch sollte dies geklärt werden.

  • Bürozeiten:
    Montag - Freitag von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr
    oder nach Terminvereinbarung

  • Firmenanschrift:
    Kampweg 30 - 26506 Norden
    info@bestattungen-zobel.de

  • Rufbereitschaft:
    24-stündige telefonische Erreichbarkeit
    (auch an Feiertagen sowie Wochenenden)

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.